Betriebssanitäter

Betriebssanitäter Grundlehrgang : Betriebssanitäter arbeiten überwiegend in Großbetrieben, auf Baustellen und in Betrieben, in denen die Art, Schwere und die Anzahl der zu erwartenden Unfälle den Einsatz von Sanitätspersonal erfordern. Dort versorgen sie erkrankte und verletzte Menschen und führen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes gezielt Erste-Hilfe-Maßnahmen durch.

Die Aus- und Fortbildung von Betriebssanitätern umfasst eine Grundausbildung mit 63 Unterrichtseinheiten und einen Aufbaulehrgang mit 32 Unterrichtseinheiten, jeweils zuzüglich Prüfungszeit.

Ausbildungsinhalte         

- Verhalten am Notfallort
- Grundlagen der Anatomie und Physiologie
- Lebensrettende Sofortmaßnahmen
- Akute Notfälle der inneren Medizin
- Retten und Transport
- Erweiterte Lebensrettende Sofortmaßnahmen bei Störungen der Atmung
- Akute Notfälle der Chirurgie
- Training der Herz-Lungen-Wiederbelebung
- Thermische Notfälle
- Vergiftungen
- Infektionskrankheiten

Dauer : 64 Stunden           

Ziel: der Ausbildung ist es, dem angehenden Betriebssanitäter die notwendigen Grundkenntnisse und Fertigkeiten für seine spätere Tätigkeit zu vermitteln.

Betriebssanitäter Aufbaulehrgang

Betriebssanitäter arbeiten überwiegend in Großbetrieben, auf Baustellen und in Betrieben, in denen die Art, Schwere und die Anzahl der zu erwartenden Unfälle den Einsatz von Sanitätspersonal erfordern. Dort versorgen sie erkrankte und verletzte Menschen und führen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes gezielt Erste-Hilfe-Maßnahmen durch.

Die Aus- und Fortbildung von Betriebssanitätern umfasst eine Grundausbildung mit 63 Unterrichtseinheiten und einen Aufbaulehrgang mit 32 Unterrichtseinheiten, jeweils zuzüglich Prüfungszeit.

Ausbildungsinhalte

- Vorbeugen und Hilfe bei Unfällen mit Gefahrstoffen
- Physikalische NOxen am Arbeitsplatz
- Hygiene im Betrieb
- Umgang mit speziellem Erste-Hilfe-Material

Dauer: 32 Stunden